Über uns

32_christina

Christina Foramitti

Autorin, Komponistin, Verlegerin und Herausgeberin von Mäuschen Max
Musikerin Ensemble klangmemory

Gesang, Klavier, Akkordeon, Querflöte, Geschichte und Gesamtkonzept

Gemeinsam mit Ehemann Peter Groißböck und ihren drei Kindern Elina, Fabian und Matteo lebt die Musikerin und Autorin im Waldviertel/NÖ.

2007 schloss sie das Magisterstudium der Gesangspädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien ab.
Die Sopranistin unterrichtet Gesang, Klavier und elementare Musikpädagogik beim Musikschulverband Yspertal – Südliches Waldviertel und arbeitet als Referentin bei diversen Singwochen (U-Sing Days, FAMU Tage Großrußbach,...).

Im Juni 2011 machte sie über das Institut für Elementare Musikpädagogik Mainz die Ausbildung zur Eltern-Kind-Musikpädagogin und arbeitet seit Oktober 2011 mit Babys, Kleinkindern und deren Vertrauenspersonen in ihren „klangmusaik-Kursen“.
Weiters hat sie ein Buch zum Thema “Interkulturelles Lernen im Dialog mit Musik” veröffentlicht und leitet Workshops zu eben diesem Themengebiet.

Im September 2015 startete die Musikerin ein neues Projekt im Pflegeheim Senecura in Pöchlarn. Dieses Projekt heißt „Unter 7 Über 70“ und ist ein generationsübergreifendes Musikprojekt, bei dem sie gemeinsam mit Vorschulkindern und Senioren musiziert.

Seit April 2016 ist Christina Foramitti zertifizierte Bewegungs- und Tanzpädagogin und arbeitet freiberuflich in diesem Bereich.

Ihre sängerischen Schwerpunkte liegen im Bereich der Kirchenmusik (u.a. Solistin im Stift Melk).

Als Autorin und Komponistin arbeitet sie derzeit an Bühnen- und CD-, bzw Bilderbuch-Projekten für Familientheater und Mitmachkonzerten („Mäuschen Max“ mit dem Ensemble klangmemory). Für dieses Bühnenprojekt hat sie im November 2014 den Kulturpreis des Landes NÖ in der Kategorie "Innovative Kultur- und Wissensvermittlung für junge Menschen" verliehen bekommen.

32_peter

Peter Groißböck

Verleger, Herausgeber und Gesamtkoordination
Musiker Ensemble klangmemory

Gesang, Gitarre, Bass und Ukulele

Aufgewachsen ist der dreifache Familienvater in Ruprechtshofen/NÖ und wohnt nun mit seiner Familie in Pöggstall/NÖ.

Der Pädagoge für Englisch und Musikerziehung ist Mitarbeiter am Campus Melk der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich im Bereich Mediendidaktik und E-Learning. In diesem Bereich ist auch sein Buch »ePortfolios in der LehrerInnenbildung« erschienen, so wie auch weitere wissenschaftliche Artikel zu diesem Thema, bzw. zu digitaler Lehrgangsbegleitung.

Seine künstlerisch-sängerischen Tätigkeiten begannen zu Schulzeiten bei Musicals des Stiftsgymnasiums Melk. Später arbeitete er als Solist und Sänger bei verschiedensten Produktionen (Rockoratorium Eversmiling Liberty, Musicalproduktion Magic Mozart der Musikhauptschule und der Herbsttage Blindenmarkt) und sang in diversen Bands (Vocal Groove Project Bauchklang, Penthouse Club und granSKAgora).
In den Jahren 2010, 2011, 2012, 2013 & 2014 war er Mitglied des Ensembles zur Revue der Sommerspiele Melk und dabei als Schauspieler und Sänger tätig.

Derzeit ist er Mitglied des Ensembles klangmemory und der Steven’s Big Band.

32_narnhofer

Irene Narnhofer

Musikerin Ensemble klangmemory

Geige, Bratsche, Kontrabass, Gesang

Die ausgebildete Kindergartenpädagogin ist mittlerweile als praktizierende Musikerin und Musikpädagogin tätig.

Sie studierte Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Viola an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Im Zuge dieses Studiums vertiefte sie sich in den Schwerpunkten Violine, Volksmusik, Ensembleleitung, Elementare Musikpädagogik und Musikvermittlung.

Sie spielt und singt bei folgenden Musikgruppen:

»NASCHMARKT«, »Stifta Geigenmusi«, »Aasgeiger«, »baroque á la carte«, ensemble »klangmemory«. Beim Verein »artes iuventutis« ist sie zudem als Projektleiterin der Kurse »Orchestercamp Mostviertler Zauberbögen« und »VolxMusiCamp« tätig.

32_Greg

Gregor Narnhofer

Musiker Ensemble klangmemory

Klarinette und Bassklarinette

Der Musiker studierte Konzertfach Klarinette in Wien. Neben der Konzerttätigkeit mit diversen österreichischen Orchestern (Wiener Philharmoniker, Wiener Hofkapelle, Niederösterreichische Tonkünstler, …) tritt er auch in unterschiedlichen Kammermusikensembles auf Festivals im In- und Ausland auf (Salzburger Festspiele, styriarte, …).

Ein wichtiges Feld ist neben der Ausübung der zeitgenössischen Musik (Klangforum Wien, max brand ensemble, …) auch das der österreichischen und internationalen Volksmusik (brauchtanz).

Tobias Thaler

Grafik und Design

Ausbildung

  • 1995 Reifeprüfung an der Höheren Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft in Yspertal.
  • 1996 bis 1998 Grafik Design Ausbildung am NDC (New Design College), anschließend ein Jahr Lehrassistent am NDC und Weiterbildung mit den Schwerpunkten Illustration und Fotografie.
  • 2007 Ausbildung zum Diplomierten Marketing- und Multimedia-Coach
  • Weiterbildungen in den Bereichen PR, Kreative Denkmethoden, Qualitätsmanagement, online Kommunikation, …

Berufliche Erfahrung

  • Lehrassistent am NDC
  • Selbständig als Werbe- und Grafikdesigner seit 1998 (mit einer Pause von 2000 bis 2006)
  • Im Schuljahr 1999/2000 Lehrbeauftragter für Bildnerische Erziehung und Verarbeitungstechnik an der HLUW Yspertal
  • 2000 bis 2006 Abteilung Grafik und Druckvorstufe im Druckhaus Lahnsteiner in Wieselburg
  • 2008 Workshops an der FH St. Pölten zu den Themen Corporate Design und Editorialdesign

Jens Eixelsberger

Aunahmeleitung und Tontechniker